60 Minuten lang denken, knobeln, grübeln …

… das hieß es am Mittwoch, 09. Oktober 2013 für unsere Mathe-Power-Kursler aus den 4. Jahrgangsstufen. (Der Mathe-Power-Kurs ist ein besonderes Angebot der Stephani-Grundschule für Kinder, die hervorragende Leistungen in Mathematik vorweisen und Spaß am Rechnen und Lösen mathematischer Herausforderungen haben.) Um 8 Uhr morgens trafen sich 21 Schülerinnen und Schüler in der Mensa, um an der diesjährigen Mathematikmeisterschaft Mittelfranken teilzunehmen. An diesem Tag fand nämlich der Vorentscheid auf Schulebene an allen teilnehmenden Schulen in ganz Mittelfranken statt.
Bei absoluter Ruhe und vollster Konzentration saßen die Kinder über ihren Aufgaben. Alle Teilneh-merinnen und Teilnehmer gaben ihr Bestes und so konnte nach der Auswertung ein tolles Ergebnis verkündet werden: Den 1. Platz erreichte mit vollen 12 Punkten Clemens Salomon - dicht gefolgt von Linus Zuber - mit 11 Punkten (2. Platz). Robin Stern schaffte mit 10 Punkten den 3. Platz. Diese großartige Leistung wurde belohnt: Für die Plätze eins bis drei gab es Buchpreise und für alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen kleinen Trostpreis. Außerdem erhielt jedes Kind eine persönliche Urkunde.
Die beiden Schulsieger Clemens und Linus nehmen am 12. November 2013 an der 2. Runde der Meisterschaft in Muhr am See teil. Dort werden die drei besten Rechner und Denker im Landkreis Weißenburg Gunzenhausen ermittelt. Sollten Clemens und Linus auch da ein super Ergebnis abliefern, dürfen sie im Dezember auf Regierungsbezirksebene teilnehmen.
Wir drücken unseren beiden Siegern dafür die Daumen und wünschen jetzt schon viel Erfolg!
Nicole Leitner, Simone Dötlein

Den 1. Platz erreichte mit vollen 12 Punkten Clemens Salomon - dicht gefolgt von Linus Zuber - mit 11 Punkten (2. Platz). Robin Stern schaffte mit 10 Punkten den 3. Platz.

Zurück