Modellprojekt Schulfrühstück startet durch

Bild des Schulfrühstück-Buffets
Schulfrühstück Buffet

 

 

 

 

Wie Untersuchungen ergaben, kommt jedes dritte Kind mit leeren Magen in die Schule.

Dass ein ausgewogenes Frühstück wichtig für die Lernleistungen der Kinder ist, wurde sogar wissenschaftlich nachgewiesen. Hier wollten die Stephani-Schule und der Elternbeirat aktiv werden und ein kostenloses Frühstück für die Schüler anbieten.

 

Die Vorrausetzungen hierfür waren ideal:

Bereits seit 2010 nimmt die Stephani-Grundschule am EU-Schulfruchtprogramm teil.

Die Europäische Union hat das EU-Schulobstprogramm 2009 initiiert. Es soll die Wertschätzung für Obst und Gemüse bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen.

 

Alle Kinder der Klassen 1-4 an Grund- und Förderschulen können am EU-Schulobstprogramm teilnehmen und erhalten einmal pro Woche kostenlos eine Portion Obst oder Gemüse. Lieferant für unsere Schule ist Edeka Höfler.

Auf Initiative der Schulleitung ist die Stephani-Grundschule eine der ausgewählten Schulen, die seit Juni 2013 von der Bayrischen Milchwirtschaft e. V. zusätzlich jede Woche verschiedene Milchprodukte wie Käse, Milch, Jogurt oder Quark erhält.

 

In der ortsansässigen Bäckerei Kleeberger fand man einen Partner, der die Schule mit einer großzügigen Brotspende einmal wöchentlich unterstützt. 
Zusätzlich stiftete der Bioladen "Mundart" eine Riesenpackung Müsli.
 

Seit Oktober 2013 bereiten Mitglieder des Elternbeirats und ehrenamtliche Helfer in Zusammenarbeit mit FOLin Annemarie Mayer ein abwechslungsreiches Frühstücksbüfett vor.

Jeden Mittwoch ab 07:45 Uhr steht für die Kinder ein reich gedeckter Tisch mit Käsebroten unter anderem aus selbst gemachtem Frischkäse, Jogurt, verschiedenem Obst und Gemüse, sowie selbst hergestellter Bananenmilch und Müsli bereit.

 

Bei den Kindern wird das Angebot mit großer Begeisterung aufgenommen. Vor allem das gemeinschaftliche Essen wirkt sich positiv aus:

In der Gemeinschaft probieren Schüler auch weniger bekannte Lebensmittel, greifen zu mehr Obst und Gemüse.

 

Wer die Aktion Schulfrühstück aktiv unterstützen möchte (weitere Helfer sind jederzeit ganz herzlich willkommen), kann sich mit der Schule unter 09831-5006-0 in Verbindung setzen.

Zurück