Elterliche Mitwirkung

Der Elternbeirat bringt Eltern und Schule zusammen. Er wirkt bei Angelegenheiten, die von Bedeutung sind, beratend mit. Zu Beginn des Schuljahres werden die Klassenelternsprecher  und Klassenelternsprecherinnen der einzelnen Klassen gewählt. Im zweijährigen Turnus werden aus allen Erziehungsberechtigen der Grundschule die Mitglieder des Elternbeirates in einer Wahl ermittelt. Bei uns an der Stephani-Grundschule wieder im Schuljahr 2021/2022

Die Aufgaben des Elternbeirates sind:

  • das Vertrauensverhältnis zwischen Schule und Eltern zu vertiefen
  • das Interesse der Eltern für die Bildung und Erziehung der Schüler zu wahren
  • Eltern die Gelegenheit zu geben, sich zu informieren und anzusprechen
  • bei der Organisation und Gestaltung eines Festes mitwirken
  • Elterncafé am ersten Schultag und bei der Schuleinschreibung
  • über die Verwendung von Lernmittel zu beraten
  • und vieles mehr.

-> Der Elternbeirat kann jederzeit kontaktiert werden. Der Elternbeirat unterliegt der Schweigepflicht !<-

 

Nachfolgend eine Übersicht der gewählten Elternvertreterinnen und -vertreter:

Der Elternbeirat 2019/2020 - 2020/2021

1. Vorsitzender Herr Dr. Martin Sobota
2. Vorsitzende Frau Dilek Altun
1. Schriftführerin Herr Ralf Tröster
2. Schriftführerin/
Kontakt zum Förderverein
Frau Serpil Pepic
Kassiererin Frau Jacqueline Weeger
Mitglied Frau Julia Engelhardt
Mitglied Frau Funda Takir
Mitglied Frau Natalja Schiebelbein
Mitglied Frau Alla Kembel

Ihr Draht zum Elternbeirat:

 

Klassenelternsprecher und Klassenelternsprecherinnen 2020/2021

Klasse 1. Elternsprecher 2. Elternsprecher
1a Herr Sedat Türüc Frau Ana-Maria Lehnis
1b Frau Milica Tica Herr Tino Völker
1cG Herr Ralf Tröster Frau Anna Ortner
2a Frau Funda Takir Frau Birgit Schober
2b Frau Kathrin Weidner Frau Tina Sindel
2cG Frau Katharina Becker Frau Marina Sterzer
3a Frau Carolin Kress Frau Eva-Maria Braun
3b Frau Cindy Malorny Frau Tanja Dölfel
3cG Herr Dr. Martin Sobota  
4a Frau Stefanie Dantonello Frau Barbara Federschmidt
4b Frau Silke Pentza Frau Elisabeth Borisow
4cG Herr Ralf Tröster Frau Dominique Reitmeier

 

 

Eltern - ABC

   Anschrift

Stephani - Grundschule

Hindenburgplatz 2

91710 Gunzenhausen

   Antolin

Unsere Kinder können im Internetportal Antolin (www.antolin.de) Fragen zu Büchern beantworten und dadurch Punkte sammeln. Für alle Klassen steht eine Antolin-Schullizenz zur Verfügung. Den Zugang zum Portal erhält Ihr Kind über die Klassenlehrkraft. Auch in der Schulbücherei finden die Kinder viele Bücher mit dem Antolin-Raben.

   Beratungslehrkraft

Der Beratungslehrer unserer Schule ist Herr Glotz. Er hilft Eltern bei Fragen zur Schullaufbahn, bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten und bei Verhaltensauffälligkeiten. Die Sprechstundentermine können im Sekretariat nachgefragt werden.

   Beschwerden

Der 1.Schritt ist immer, den Kontakt mit der betroffenen Lehrkraft zu suchen und ein Gespräch zu führen. Sollte keine gemeinsame Lösung gefunden werden, so kann die Schulleitung hinzugezogen werden.

   Bücherei

In der Nähe der Grundschule gibt es die Stadt- und Schulbücherei, in der Bücher, CDs, Zeitschriften und vieles mehr ausgeliehen werden können. Zudem können die Lehrkräfte in der Stadtbücherei Gunzenhausen Klassenkisten und Lektüren ausleihen.

   Bus

Die Busse fahren täglich. Die Busabfahrtszeiten können im Sekretariat nachgefragt werden.

   Computer

Im Schulhaus gibt es einen PC-Raum für die Grundschüler mit zwölf Arbitsplätzen. Darüber hinaus stehen den Schülerinnen und Schüler Notebooks und I-Pads zur Verfügung. Außerdem verfügt jede Klasse über einen Beamer und eine Dokumentenkamera.

   Druckschrift

Die Kinder lernen zunächst die Druckschrift. Wenn sie diese lesen und schreiben können, erlernen sie am Ende der ersten Klasse und im Laufe der zweiten Klasse eine verbundene Schrift. Wir haben uns für die vereinfachte Ausgangsschrift (VA) entschieden.

   Elternbeirat

Der Elternbeirat wird am Anfang des Schuljahres aus der Mitte der Elternschaft heraus für zwei Jahre gewählt. Die aktuelle Zusammensetzung ist auf unserer Homepage zu finden. Der Elternbeirat nimmt die Belange der Schülerschaft wahr und wirkt in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind.

   Eingang

Die Eingangstür ist aus Sicherheitsgründen während der Unterrichtszeit verschlossen. Über die Klingel erhalten Sie Zutritt zum Schulhaus.

   Elternsprechtage

In jedem Schulhalbjahr findet ein allgemeiner Elternsprechtag statt, der vor allem berufstätigen Eltern die Möglichkeit geben soll, sich außerhalb der wöchentlichen Sprechstunden über das Kind zu informieren. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben und sind auf der Homepage unter Termine zu sehen. Die Zeiten der wöchentlichen Sprechstunde sind direkt bei der Klassenlehrkraft nachzufragen oder über die Sekretärinnen in Erfahrung zu bringen.

   Email

verwaltung@stephani-gs.de

   Englisch in der Grundschule

Ab der 3.Jahrgangsstufe findet Englischunterricht statt. Im Zeugnis steht dazu eine Bemerkung, jedoch keine Note.

   Erkrankung

Sollte Ihr Kind erkrankt sein, so bitten wir um telefonische Entschuldigung ab 7.30 Uhr bis spätestens 7.45Uhr unter der Telefonnummer 09831/5006-0. Sollte das Büro nicht besetzt sein, so sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter. Wenn nach Unterrichtsbeginn keine Entschuldigung vorliegt, werden wir uns umgehend bei Ihnen telefonisch nach dem Fernbleiben des Kindes zu erkundigen und im Notfall die Polizei in Kenntnis setzen. Die schriftliche Entschuldigung ist zudem erforderlich und baldmöglichst nachzureichen. Krankmeldungsformulare stehen im Downloadbereich zur Verfügung.

   ESIS

ESIS ist unser Eltern Schüler Informationssystem.

   Fahrräder

Ein Fahrradständer steht hinter der Sporthalle. Kinder, die die Fahrradprüfung in der 4. Klasse abgelegt haben, können mit dem Fahrrad zur Schule kommen. Kinder, die die Fahrausbildung noch nicht absolviert haben, sollten nicht mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Auch das Rollerfahren sollte gut überlegt sein. Diese müssen ebenso ordentlich im Fahrradständer abgestellt werden, wie die Fahrräder. Sowohl beim Fahren mit dem Rad als auch beim Fahren mit dem Roller ist ein Helm zu tragen.

   Fax

Die Faxnummer ist: 09831/ 5006-444.

   Ferien

Die Ferientermine stehen unter dem Punkt Termine bzw. ist die Ferienregelung unter www.km.bayern.de/ministerium/termine/ferientermine.html abrufbar. Wir weisen darauf hin, dass die Ferienregelungen von den Eltern nicht verlängert werden dürfen.

    Förderverein

Der Förderverein der Stephani Grund- und Mittelschule unterstützt die Schule, organisiert für die Veranstaltungen und Projekte. Auf der Homepage unter Förderverein kann man sich  darüber näher erkundigen. Hier findet man auch ein Anmeldeformular.

   Fotografieren

Wir weisen ausdrücklich darauf, dass der Datenschutz im Schulhaus, auf dem gesamten Schulgelände und bei schulischen Veranstaltungen zu beachten ist. Insbesondere gilt das Recht am eigenen Bild. Foto- oder Filmaufnahmen sind nur nach Rücksprache und mit Genehmigung durch die Schulleitung zulässig.

   Fundsachen

Die Fundsachen werden beim Hausmeister gesammelt. Sollten diese nach längerer Zeit nicht abgeholt werden, werden sie entsorgt.

   Ganztag

In der offenen Ganztagsschule werden die Kinder bis 1400 Uhr in der Kurzgruppe und bis 16.00 Uhr in der Langgruppe betreut. Sie erhalten ein Mittagsessen, machen Hausaufgaben, spielen und basteln zusammen. Eine Anmeldung ist direkt bei uns in der Schule möglich.

Im gebundenen Ganztag haben die Schülerinnen und Schüler von 08.00 Uhr bis 15.30 Uhr Unterricht. Am Nachmittag finden vorwiegend Arbeitsgemeinschaften mit externen Partnern statt. Unser Kooperationspartner ist das Bezzelhaus in Gunzenhausen.

   Gottesdienste

Während des Schuljahres finden zwei Gottesdienste zu Schuljahresbeginn und zum Ende des Schuljahres statt.

   Hausaufgaben

Die Hausaufgaben werden im Hausaufgabenheft notiert. Es ist ein wichtiges Kommunikationsmittel zwischen Schule und Elternhaus. Bitte lassen sie es sich von Ihrem Kind vorlegen.

   Hausschuhe

In unserem Schulhaus ist das Tragen von Hausschuhen Pflicht.

   Homepage

Der Link zu unserer Homepage lautet: http://www.stephani-grundschule.de

   Information

Bitte teilen Sie uns Änderungen bzgl. Anschrift, Telefonnummer, Handynummer, Email-Adresse etc. immer umgehend mit.

   Jugendsozialarbeiterin

Seit vier Jahren gibt es an unserer Schule eine Jugendsozialpädagogin. Ihr Name ist Frau Loy. Sie steht den Kindern in vielen Situationen und schwierigen Lagen zur Seite mit Rat und Tat zur Seite. Sie berät Eltern und führt für in Klassen und für Lehrkräfte verschiedene Projekte durch.

   Kopfläuse

Beim Auftreten von Kopfläusen darf das Kind die Schule nicht besuchen. Eine Wiederzulassung zum Schulbesuch ist erst möglich, wenn vom Kinderarzt bzw. Gesundheitsamt eine Unbedenklichkeitserklärung vorliegt.

   Kooperation

Unsere Schule kooperiert mit den ansässigen Kindertagestätten und dem Förderzentrum Altmühlfrankenschule.

An der Schule gibt es eine Kooperationsklasse, in der Schülerinnen und Schüler durch den MSD (mobiler sonderpädagogischer Dienst) besonders gefördert und gefordert werden.

   Krankheiten

Alle meldepflichtigen Krankheiten (Röteln, Masern, Gürtelrose, Windpocken, Mumps,etc.) müssen sofort gemeldet werden. Das Kind sollte erst dann wieder in die Schule kommen, wenn es ihm gut geht und der Arzt für die Wiederaufnahme des Schulbesuches grünes Licht gegeben hat. Außerdem werden Infektionskrankheiten an der Schultüre im Eingangsbereich angezeigt.

   Lernentwicklungsgespräche

Das Zwischenzeugnis kann laut einer Änderung der Grundschulordnung in den Klassenstufen 1 bis 3 durch ein dokumentiertes Lernentwicklungsgespräch ersetzt werden.

   Löwenzahn

1997/98 wurde von der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege LAGZ Bayern erstmals die Aktion Löwenzahn ins Leben gerufen. Unsere Schule beteiligt sich gerne an der Aktion, um die Kinder zur Zahnpflege zu animieren. Die Schüler erhalten zu Beginn des Schuljahres Kärtchen, die bei jedem Zahnarztbesuch abgestempelt und dann in der Schule abgegeben werden können.

    Malwettbewerb

Die Kinder der Stephani Grundschule nehmen jedes Jahr begeistert und motiviert am Malwettbewerb der Raiffenbank teil. Für die Gewinner gibt es immer tolle Preise und für die Klassenkasse ein schönes Taschengeld.

   Mathemeisterschaft

Die 4.Klassen nehmen jedes Jahr an der Mathemeisterschaft teil. Unter www.mathematik-meisterschaft-mittelfranken.de finden Sie weitere Infos dazu.

   Notfallliste

Sollte Ihr Kind während der Unterrichtszeit erkranken, werden wir Sie selbstverständlich sofort verständigen. Bitte geben Sie in der Notallliste deshalb auch weitere Telefonnummern von Großeltern etc. an, falls Sie nicht erreichbar sind.

   Öffnungszeiten

Die Kinder können ab 7.30 Uhr ins Schulhaus, ab 07.45 Uhr zu ihren Klassenzimmern gehen. Dann werden sie in der Vorviertelstunde von den Lehrern in ihrem Klassenzimmer betreut. Sollte Ihr Kind einmal etwas von den Hausaufgaben (Heft, Buch etc.) vergessen haben, kann dies am Nachmittag beim Reinigungspersonal abgeholt werden. Allerdings sollte dies nicht zur Gewohnheit werden.

   Orientierungsarbeiten

Hierbei handelt es sich um einen standardisierten Test, der in der 2.Jahrgangsstufe in Bayern jährlich Ende April oder Anfang Mai durchgeführt wird. Sie erhalten dazu rechtzeitig über ein Schreiben des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung nähere Informationen. (www.isb.bayern.de)

   Pausenverkauf

In der großen Pause verkauft der Caterer Backwaren.

   Proben

Leistungsnachweise werden in den Jahrgangsstufen 1 bis 3 nicht angekündigt, in der 4.Klasse mindestens eine Woche vorher. Für die 4.Klässler gibt außerdem probenfreie Zeiten, die Ihnen zu Schuljahresbeginn mitgeteilt werden.

   Radfahrausbildung

In der 4.Klasse findet die Fahrradausbildung durch die Polizei statt auf unseren Verkehrsübungsplatz am Hindenburgplatz statt.

   Schulbücher

Beim den Schulbüchern ist ein sorgfältiger Umgang wünschenswert. Bitte binden Sie alle Bücher ein. Die Schultasche ist regelmäßig zu reinigen; Getränke und Brote sollten gut verschlossen und von Büchern und Heften getrennt aufbewahrt werden. Beschädigte Bücher sind zu ersetzen.

   Schuleinschreibung

Die Schuleinschreibung findet jährlich Mitte März statt. Die Eltern der schulpflichtigen Kinder werden wegen des Termins rechtzeitig schriftlich informiert. Die Anmeldung des Kindes findet zugleich mit einem Schulspiel für die Vorschulkinder statt. Am Elterninformationsabend „Mein Kind kommt in die Schule“ werden die Eltern ein paar Wochen zuvor ausführlich vom Kollegium der Grundschule informiert und es werden ihnen wichtige Kriterien der Schulfähigkeit näher erläutert und Tipps für die Förderung des Kindes mit auf den Weg gegeben.

   Schulfest

Ein großes Schulfest findet alle zwei Jahre statt. Ein großer Weihnachstmarkt dazu im Wechsel.

   Schulfruchtprogramm

Einmal pro Woche werden unsere Kinder mit Obst und Gemüse im Rahmen des Schulfruchtprogramms versorgt. Für die Zubereitung ist unsere Frau Mayer zuständig. Beliefert werden wir von der Firma Edeka Höfler.

   Schulpsycholgin

Für unsere Schule ist Frau Hoyer, eine Schulpsychologin des Schulamtes Weißenburg-Gunzenhausen zuständig. Die Kontaktdaten können über die Schule erfragt werden. Sie hilft Schülerinnen und Schülern sowie Eltern und Lehrkräften bei besonderen schulischen Problemen, wie z.B. Leistungsstörungen oder Lernschwierigkeiten.

   Sekretariat

Das Sekretariat ist täglich von Montag bis Donnerstag von 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr besetzt. Freitags von 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 09831/ 5006 – 0.

   Sonderpädagogin

Im Rahmen des mobilen sonderpädagogischen Dienstes ist an unserer Schule eine Sonderpädagogin des Förderzentrums der Altmühlfrankenschule eingesetzt, um unsere Kinder, insbesondere in der Kooperationsklasse, in vielen Bereichen zu fördern und zu fordern und Eltern und Lehrern mit Ratschlägen und fundierter Beratung zur Seite zu stehen.

   Sozialziele

Dies sind verbindliche Regeln, die im ganzen Schulhaus, auch außerhalb der Unterrichtszeiten gelten. Sie sind immer präsent. Bei Regelverstößen treten verschiedene Maßnahmen in Kraft.

   Sprechstunden

Jede Lehrkraft bietet wöchentlich eine Sprechstunde an. Sie erhalten die Zeiten in unserer 1.Schulpost oder können im Sekretariat nachgefragt werden. Grundsätzlich sollten sich alle Eltern zur Sprechstunde anmelden, am besten direkt über die Lehrkraft. Natürlich sind wir mit unseren Sprechzeiten flexibel.

   Telefonnummern

Die Telefonnummer der Schulleitung und des Sekretariats lautet: 09831/ 5006 – 0.

Die Telefonnummer der offenen Ganztagsbetreuung lautet: 0173 604 9545

   Unfälle

Die Kinder sind auf dem Schulweg und während des Unterrichts über die Kommunale Unfallversicherung (KUVB) versichert. Sollte in dieser Zeit ein Unfall passieren, der einen Arztbesuch erforderlich macht, so teilen Sie dies uns bitte umgehend mit, damit eine Unfallmeldung erfolgen kann.

   Unterricht

Die Schule beginnt täglich um 8.00 Uhr und endet entweder um 11.20 Uhr, 12.15 Uhr oder um 13.00 Uhr. Dazwischen haben wir große Pause von 9.30 Uhr bis 9.50 Uhr und eine kleine Pause von 11.20 Uhr bis 11.30 Uhr. Für die im gebundenen Ganztag ist um 15.30 Uhr Schulschluss. Für die Schüler/innen in der offenen Ganztagsbetreuung entweder um 14.00 Uhr oder um 16.00Uhr.

   VERA

VERA (Vergleichsarbeiten in der Grundschule) sind eine bundesweite Lernstandserhebungen in den Fächern Deutsch und Mathematik. VERA-3 wird in allen Bundesländern im Frühjahr eines Schuljahres durchgeführt, und überprüft Kompetenzen, die über einen längeren Zeitraum erworben wurden. Die Arbeiten werden nicht benotet. Die Eltern erhalten nach der Auswertung von der Lehrkraft eine Rückmeldung. Nähere Infos können unter www.isb.bayern.de auf der Seite des Staatinstitutes für Schulqualität und Bildungsforschung nachgelesen werden.

   Weihnachtsfeier

In der Adventszeit feiern die Klassen jeden Montag in der Aula eine kleine Feier, welche von den einzelnen Jahrgangsstufen gestaltet wird.

   Zahlenzorro

Zahlenzorro ist ein online Mathe-Programm zum Üben und Trainieren der Rechenkompetenzen in allen Bereichen.

   Zeugnisse

Zeugnisse werden am Ende des Schuljahres ausgegeben und geben Auskünfte über den Leistungsstand des Kindes. Für die Klassen 1, 2 und 3 wird an unserer Schule das Zwischenzeugnis durch ein Lernentwicklungsgespräch ersetzt. In der 4.Klasse erhalten die Schüler und Schülerinnen im Januar eine Zwischeninformation zum Leistungsstand. Das Übertrittszeugnis bekommen sie Anfang Mai ausgehändigt. Ein Notenzeugnis erhalten die Kinder ab dem Jahreszeugnis der 2.Klasse, wobei die Benotung die Leistungen des gesamten Schuljahres berücksichtigen. Neben den Noten  in den einzelnen Fächern enthalten die Zeugnisse Bemerkungen zum Sozialverhalten, zum Lern- und Arbeitsverhalten sowie Förderansätze und Empfehlungen.