Herzlich Willkommen an der Stephani-Grundschule

 

Die Stephani-Grundschule liegt im Herzen der Stadt. In Gunzenhausen werden in diesem Schuljahr 10 Grundschulklassen unterrichtet. Im Außenschulstandort in Frickenfelden findet Unterricht für Schulkinder einer 1. Klasse und einer 2. Klasse statt. Das Schulhaus beherbergt in fünf Bauteilen neben der Stephani-Grundschule die Stephani-Mittelschule und das angegliederte Förderzentrum des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen.  Zwischen allen drei Schularten herrschen Kooperationen, die Jahr für Jahr intensiviert und ausgebaut werden.

 



ESIS - Elektronisches Schüler Informations-System

zur Anmeldung bzw. Abmeldung bitte auf das Bild klicken




Schulhund Azubi Mayla

Kinder, die mit Tieren aufwachsen,

sind verantwortlicher, empathischer, sozial kompetenter und

können besser lernen.

(Andrea Beetz: Hunde im Schulalltag, reinhardt, 2019.)

Mayla ist die Labradorhündin von Frau Feld und der Schulhund - Azubi an unserer Schule. Nähere Infos und aktuelle Fotos gibt es unter dem Reiter Die Schule/ Lernförderung !

 

Unterricht nach den Osterferien

Liebe Eltern,

bei der derzeitigen Sieben-Tage-Inzidenz über 100 gilt:

  • Distanzunterricht Klassen 1 bis 3
  • NEU: Wechselunterricht für die 4. Klassen
  • Notbetreuung – wie bisher

Bitte beachten:

An den Präsenztagen und in der Notbetreuung dürfen laut Schreiben des Kultusministeriums nur noch Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die

  • einen unter Aufsicht durchgeführten Selbsttest mit negativen Ergebnis vorweisen
  • oder einen höchstens 48 Stunden alten negativen PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest vorlegen können. Diese Tests können z.B. in lokalen Testzentren, bei Ärzten, Apotheken oder bei anderen geeigneten Stellen vorgenommen werden. Ein Zuhause durchgeführter Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Feld, Rin und Beate Peterreins, KRin

 

Die Buchungsformulare für Notbetreuung finden Sie im Anschluss.

 

Informationen zu den Covid-19-Tests an den bayerischen Schulen

Anlage Merkblatt Selbsttests_09.04.2021.pdf (491,6 KiB)

 

 

 

 

So geht es weiter...

- Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 50 findet voller Präsenzunterricht statt.

- Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 findet Wechselunterricht statt.

- Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 findet Distanzunterricht für die Klassen 1 bis 3 statt

- Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 findet Wechselunterricht für die 4. Jahrgangsstufen statt

- Die Teilnahme am Präsenzunterricht und der Notbetreuung ist nur mit negativem Corona-Test-Ergebnis möglich.

   (siehe Informationen zu den Covis-19-Test an den bayerischen Schule)

 

Für Kinder, für die keine Betreuungsmöglichkeit besteht, wird eine Notbetreuung auch während der Zeit des Wechselunterrichts angeboten!

 

Ihr Kind kann an der Notbetreuung teilnehmen wenn,

  • Sie keinen Urlaub nehmen können bzw. Ihr Arbeitgeber Sie nicht freistellt und Sie daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder
  • Sie alleinerziehend, selbstständig bzw. freiberuflich tätig sind und daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder
  • Sie Anspruch auf Hilfen nach den §§27 ff des Achten Sozialgesetzbuches haben oder das Jugendamt die Teilnahme an der Betreuung angeordnet hat.

Bitte legen Sie der Schule für die Teilnahme eine kurze, formlose Begründung des Betreuungsbedarfs vor und füllen Sie uns zur besseren Planung das Anmeldeformular (siehe unten)  aus.

 

Ganz wichtig:

Ihr Kind darf für die Aufnahme weder Symptome einer akuten, übertragbaren Krankheit aufweisen, noch in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder einer Quarantänemaßnahme unterliegen.

 

Die Notbetreuung findet an den Schultagen zur regulären Unterrichtszeit Ihres Kind statt. Bitte setzen Sie sich mit uns per Email (verwaltung@stephani-gs.de) in Verbindung, wenn Sie diese Betreuung in Anspruch nehmen müssen. Für die Kinder der Ganztagsbetreuung ist diese auch am Nachmittag gewährleistet, sofern dies gewünscht wird. Ein Anspruch auf Schülerbeförderung zur Notbetreuung besteht nicht.

Bitte beachten Sie: Je mehr Kinder die Notbetreuung besuchen, desto mehr Kontakt haben sie. Nehmen Sie das Angebot daher nur in Anspruch, wenn eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann!

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Feld, Rin

 

 

Tipps und Hilfen zum Distanzunterricht

Das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (isb) stellt wichtige Informationen und hilfreiche Tipps für Schülerinnen und Schüler sowie für Eltern und Erziehungsberechtigten zur Verfügung, um das Lernen zu Hause während des Distanzunterrichts zu unterstützen:

https://www.distanzunterricht.bayern.de/soziales-miteinander/informationen-fuer-schuelerinnen-schueler-eltern/

 

Schulpsychologische Beratung

Weiterhin, können sich Schülerinnen und Schüler sowie Eltern  an die bewährten Ansprechpartner der Schulberatung wenden. Die Kontaktdaten unserer zuständigen Schulpsychologin Daniela Hoyer finden Sie unter dem Reiter Kollegium oder im nachfolgenden Schreiben Schulpsychologische Beratung während der Schulschließung.

Schulische und außerschulische Hilfsangebote im Rahmen der Gewaltprävention finden Sie auch hier; Hilfen ihm Rahmen der Gewaltprävention

 

Eine Ausnahmesituation für die gesamte Familie

In dieser Broschüre erhalten Sie Anregungen zur Verhinderung von Gewalt in der Familie durch die Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie.

 

Informationen des Kultusministeriums zu Corona

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen

1. Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?

   Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten Krankheitssymptomen wie
 Fieber
 Husten
 Kurzatmigkeit, Luftnot
 Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns
 Hals- oder Ohrenschmerzen
 (fiebriger) Schnupfen
 Gliederschmerzen
 starke Bauchschmerzen
 Erbrechen oder Durchfall
ist der Schulbesuch nicht erlaubt.


NEU: Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn einer der folgenden Fälle vorliegt:

Die Schülerin bzw. der Schüler ist wieder bei gutem Allgemeinzustand (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) oder

Die Schülerin bzw. der Schüler hat
o Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache (z.B. Heuschnupfen),
o verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber) oder
o gelegentlichen Husten, Halskratzen oder Räuspern.

NEU: In jedem Fall muss vor dem Schulbesuch ein negatives Testergebnis auf
Basis eines POC-Antigen-Schnelltests* oder eines PCR-Tests vorgelegt werden.
Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus!


2. Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkältungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) zur Schule?

NEU: In den folgenden Fällen ist ein Schulbesuch ohne Test möglich:

Die Schülerin bzw. der Schüler hat
o Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache (z.B. Heuschnupfen),
o verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber) oder
o gelegentlichen Husten, Halskratzen oder Räuspern

NEU: In allen anderen Fällen ist der Schulbesuch nur erlaubt, wenn ein negatives Testergebnis auf Basis eines POC-Antigen-Schnelltests* oder eines PCR-Tests vorgelegt wird.
Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus!
Schülerinnen und Schüler die Schule entgegen dieser Vorgaben die Schule besuchen, werden in der Schule isoliert und – sofern möglich – von den Eltern abgeholt oder nach Hause geschickt.

*Durchführung eines solchen Tests z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen.

 

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Stand 12.03.2021

 

Informationen zu den weiterführenden Schulen

Liebe Eltern der 4.Klasse, die Informationsveranstaltung zu den weiterführenden Schulen findet in diesem Schuljahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht als Präsenzveranstaltung statt. Nachfolgend können Sie sich allgemein über die Schulen nach der 4. Jahrgangsstufe informieren. Vielen Dank für die Bereitstellung der Präsentationen.

 

So geht die Schulkarriere weiter

Über folgenden Link werden Sie zudem auf die Seite des Bayerischen Staatsministeriums geleitet, wo Sie Informationen zum Übertritt und Schulwechsel in Bayern erhalten: So geht die Schulkarriere weiter:

https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/uebertritt-schulartwechsel.html

 

Schulberatungsstelle: Welche Schulart ist die richtige ?

Nachfolgender Link informiert über das bayerische Schulsystem mit seinen verschiedenen Wegen zum Erfolg.

Schrittweise zum Übertritt

Schritte der Stephani-Grundschule zum Übertritt an die weiterführende Schule nach der 4. Jahrgangsstufe

Formulare, Dokumente und Downloads

Hier finden Sie wichtige Informationen für den aktuellen Schulbetrieb:

 

Die nächsten Termine



Osterferien 2020/21

Während der Osterferien ist vom 29.März 2021 bis 09.April.2021 das Sekretariat nicht zu den üblichen Bürozeiten besetzt. In dringenden Fällen ist die Schulleitung über das Schulamt unter der Telefonnummer 09141/ 8558-0 erreichbar,

 

Datenschutzbeauftragter

Am 25. Mai 2018 treten die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und gleichzeitig hiermit das geänderte Bayerische Datenschutzgesetz (BayDSG) in Kraft. Der für die Schule zuständige Datenschutzbeauftragte ist Herr Beratungsrektor Stefan Schaller. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 09831 5006-425 oder per Mail: datenschutzbeauftragter (at)schulamt-wug.de